Innovationswerkstatt und Roadhow: Wie sich smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 nutzen lässt
21. März 2019
“Das Digitale Jetzt VIII” goes Bremerhaven: Wie schütze ich mich vor Cyberkriminalität?
27. März 2019

“Das Digitale Jetzt VII” im März: Augmented Reality – doch kein Science Fiction?

“Das Digitale Jetzt VII” im März: Augmented Reality – doch kein Science Fiction?

Am 21. März 2019 war “Das Digitale Jetzt” zum Thema “Alles andere als Science-Fiction – Wie Augmented Reality schon heute die Industrie revolutioniert” im Haus der Ubimax GmbH in Bremen zu Besuch.

Die Veranstaltung wurde eröffnet von Dr. Hendrik Witt, Geschäftsführer der Ubimax GmbH, der in einem spannenden Vortrag über die Tätigkeiten seines Unternehmens berichtete und erklärte, wo Augmented Reality bereits heute zum Einsatz kommt. Genutzt werden die smarten Anwendungen beispielsweise in der Logistik, der Fertigung und der Fernwartung.
Anhand verschiedener Praxisbeispiele wurde den TeilnehmerInnen zudem dargelegt, welchen realen Mehrwert die innovativen Lösungen rund um Datenbrillen und smarte Helfer im produktiven Einsatz darstellen. So setzt beispielsweise DHL Augmented Reality-gestützte „Smart Glasses“ als Standardausrüstung in Lagern weltweit ein. Dadurch konnte in den Lagern durchschnittlich eine 15-prozentige Produktivitätssteigerung bei geringerer Fehlerquote und besseren Nutzerbewertungen erreicht werden.

Im Anschluss bekamen die TeilnehmerInnen in vier verschiedenen Demonstrationsstationen die Chance Datenbrillen selbst auszuprobieren und in die “erweiterte Realität” einzusteigen:

  1. Beim “Vision Picking” mit xPick – konnte das Kommissionieren mithilfe von Datenbrillen und RFID-Armband (xBand) ausprobiert werden.
  2. Mithilfe einer HoloLens und xMake konnte an einem großen Stoffwürfel die Unterstützung bei der Fertigung durch Augmented Reality nachempfunden werden.
  3. Anhand eines kleinen Motors wurde die geführte Inspektion mit xInspect demonstriert. Hierbei konnten die Teilnehmerinnen sich anhand von Schritt für Schritt Anleitungen durch Wartungsprozesse führen lassen.
  4. Mit einer Video-Konferenz-Demonstration wurde den Teilnehmerinen die xAssist Remote-Support Lösung gezeigt. Durch diese Lösung kann Expertenwissen aus der Ferne hinzugezogen werden. Hier konnte man sehen, was der Servicetechniker vor Ort vor Augen hat und mit der Brille aufnimmt.

Beim abschließenden Get-Together hat der Abend bei angeregten Diskussionen zu den neuen Erfahrungen einen angenehmen Ausklang gefunden.

Bei dieser Veranstaltung wurde ein Podcast aufgenommen, den Sie in Kürze im Bereich “Materialien” finden werden.