Schreiben Sie noch E-Mails oder kommunizieren Sie schon?
2. April 2019
Happy Birthday! – 1 Jahr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen
9. April 2019

“Das Digitale Jetzt IX” im April oder “Wie ein Roboter Popcorn macht”

“Das Digitale Jetzt IX” im April oder “Wie ein Roboter Popcorn macht”

Das Thema Künstliche Intelligenz ist derzeit in aller Munde, so auch in der Ausgabe unserer Reihe “Das Digitale Jetzt” am 03. April 2019. Zum Thema “Neue Chancen durch „Digitale Zwillinge“ – Wissensrepräsentation und logisches Denken für Robotiksysteme” waren wir dieses Mal am Institut für Künstliche Intelligenz der Universität Bremen zu Gast.

Die Entwicklung von Robotern, die manuelle Aufgaben mit der Kompetenz des Menschen bewältigen können, stellt seit mehr als 50 Jahren eine der großen Forschungsherausforderungen für die künstliche Intelligenz (KI) und die Robotik dar. Digitale Zwillinge bieten den Vorteil, Roboter mit der Fähigkeit auszustatten, ihre Wahrnehmungs-Handlungsschleife intern zu emulieren und zu simulieren. Robotiksysteme können daraus “gesunden Menschenverstand” und intuitives physikalisches Wissen ableiten und uns dabei helfen, wichtige gesellschaftliche, humanitäre und wirtschaftliche Herausforderungen der alternden Gesellschaft besser zu bewältigen.

Bei dieser Veranstaltung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit bei einer Laborführung zu erfahren, wie autonome Roboter in Zukunft Menschen im Alltag unterstützen können. Dies ist zwar derzeit noch Zukunftsmusik, aber der Roboter im Labor des IAI hat den Gästen zumindest schon einmal Popcorn serviert. Im “Retails Robotics Laboratory” wurde den Besuchern zudem anhand eines mobilen Roboters demonstriert, wie Digitale Zwillinge funktionieren. In einem Szenario aus dem Bereich des Einzelhandels (Drogerie) wurde Ihnen vorgeführt, wie industriell relevante Aufgaben mithilfe eines Roboters zeit- und kostensparend virtuell geplant, getestet und prototypisch durchgeführt werden können.