Happy Birthday! – 1 Jahr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen
9. April 2019
Innovationswerkstatt gemeinsam mit Logistikinitiative M-V beim Rostocker Fracht- und Fischereihafen
30. April 2019

Tag der Logistik am 11. April 2019 Teil 1 – Vorträge

Tag der Logistik am 11. April 2019 Teil 1 – Vorträge

Der “Tag der Logistik” der Bundesvereinigung der Logistik (BVL), ist inzwischen zu einer Institution geworden. Logo Tag der Logistik 2019Zum zwölften Mal öffneten am 11. April 2019 wieder deutsche und internationale Logistik-Institute und -Unternehmen ihre Pforten und präsentierten ihre Angebote zur Logistik.

Unter dem Motto “Logistik macht’s möglich!” waren auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen zusammen mit dem BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH sowie dem Forschungsverbund LogDynamics ein Teil dieser Veranstaltungsreihe. Für das BIBA war es ein Jubiläum: Zum zehnten Male war das Institut Gastgeber, herzlichen Glückwunsch!

Und auch dieses Jahr wurde den Besuchern einiges geboten: Praxisnahe Vorträge, das Einbringen eigener Ideen in einer Innovationswerkstatt, das Erleben spannender Demonstratoren, das Knüpfen neuer sowie das stärken vorhandener Kontakte und für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Klingt nach einem Rundum-Sorglos-Paket? War es auch!

Zunächst stellten Prof. Michael Freitag vom BIBA und Daniel Schneider, Geschäftsstellenleiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen, die Veranstaltung und deren Facetten dar.

In den abwechslungsreichen Vorträgen zeigte zunächst Leonid Poliakov der Ubimax GmbH, welchen Reifegrad Augmented-Reality-Brillen bereits in der industriellen Arbeitswelt haben und welche Unternehmen schon heute auf diese erleichternde Technologie setzen.

Otto Klemke von der NautilusLog GmbH hat kein geringeres Ziel, als die Schifffahrt zu revolutionieren: Die seit Jahrhunderten genutzten analogen Logbücher sollen ihren Weg ins digitale Zeitalter finden. Inklusive aller Vorteile, die sich daraus ergeben: Keine doppelten Werte, schnelle Übergabe der Daten an alle relevanten Empfänger, keine händischen Kopien… Die Liste ist lang.
Zur Erprobung des digitalen Logbuches auf einem virtuellen Schiff setzt er auf Technologie aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen. Wer möchte schon seinen Supertanker für den Test einer Havarie zur Verfügung stellen? (Wollen Sie mehr zum Digitalen Logbuch oder NautilusLog wissen? Hier geht es zum spannenden Podcast, in dem Otto Klemke Rede und Antwort steht!)

Von der PTS Group AG präsentierte Philipp Rockahr die Möglichkeiten, die das mobile Auftragsmanagement für Unternehmen und Handwerker bieten kann.

Den Abschlussvortrag hielt Henning Vogler von der Armbruster Engineering GmbH. Er zeigte, wie die Auftragsversorgung von Picking-Zonen, insbesondere in der Just-In-Sequenz-Fertigung sequenzgenau abgebildet werden kann.

Lesen Sie im zweiten Teil dieses Beitrages, welche Inhalte in der Innovationswerkstatt erarbeitet wurden und welche Demonstratoren es zu sehen gab.