Veranstaltung zum Thema Arbeit 4.0: Frauen und Digitalisierung – Chancen und Risiken

In Kooperation mit dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Frau, Impulsgeber Zukunft fand am 14. Februar 2019 die Veranstaltung „Arbeit 4.0: Frauen und Digitalisierung – Chancen und Risiken“.
Begonnen wurde die Veranstaltung mit drei Impulsvorträgen zu den Themen „Vom Umbruch zum Aufbruch: Frauen in der digitalen Transformation“, „Wie weiblich ist Arbeit 4.0?“ und „Unterstützt die Digitalisierung Frauen in der Arbeitswelt?“.
Nach den Impulsvorträgen konnten die ca. 100 Teilnehmer*innen an vier Thementischen die folgenden Fragestellungen diskutieren, Erfahrungen austauschen und anschließend im Podium vorstellen:

  • Best-Practice: Wie gelingen Digitalisierungsprozesse in Unternehmen und welche Rolle spielen die Frauen?
  • New Work – neue (Führungs-) Kompetenzen – neue Chancen für Frauen?
  • Homeoffice + mobiles Arbeiten = Vereinbarkeit 4.0? Vom Nutzen und Nachteil digitalisierter Arbeitszeit
  • Frauen, Gründungen und Digitalisierung

Zum Abschluss der Veranstaltung fand eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gleichstellung in der digitalen Transformation – Welche Strategien brauchen wir?“ statt.

Hinterlassen Sie ein Kommentar