Logo des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

Verständlich, kostenfrei und anbieterneutral.

So unterstützt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen Sie auf Ihrem Weg in und durch die Digitalisierung.

Digitalisierungstipps aus erster Hand!

Sie stehen mit Ihrem Unternehmen noch ganz am Anfang des Digitalisierungsprozesses? Trotz erster Schritte stellt Sie die Digitalisierung noch immer vor große Herausforderungen?

Diese Schwierigkeiten müssen Sie nicht alleine überwinden!
Einige Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) haben die Herausforderungen der Digitalisierung bereits erfolgreich gemeistert und sich zu Vorzeigemodellen der digitalen Welt qualifiziert. Als Digitale Botschafter sind sie bereit ihr Wissen und ihre Erfahrung mit anderen Unternehmen zu teilen und bei Fragestellungen zu den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 als Ansprechpartner zu unterstützen.

Nutzen Sie die Chance. Treten Sie jetzt mit Digitalen Botschaftern Ihrer Branche in Kontakt und sichern Sie sich Expertenwissen aus erster Hand.

Lernen Sie die Botschafter kennen

Unsere Angebote

Verständlich

Was genau ist eigentlich “Digitalisierung”?
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen bereitet Themen des digitalen Wandels auf und unterstützt so kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei den Herausforderungen der digitalen Transformation. Dabei gehen wir auf die individuellen Herausforderungen genauso ein, wie auf generelle Fragen.

Kostenfrei

Für Ihr Unternehmen sind alle Veranstaltungen und Maßnahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen immer kostenfrei.
Als Teil der Initiative „Mittelstand-Digital“ wird das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Anbieterneutral

Auch wir können nicht alles…
Aber wir unterstützen Sie dabei, den für Ihr Unternehmen richtigen Partner zu finden. Denn wir kennen jemanden der jemanden kennt, der genau Ihre Herausforderung lösen kann. Ohne eigene Interessen, ohne Verkaufsabsichten. Unser Digitaler Reifegradtest hilft bei einer ersten Einschätzung Ihres Bedarfes.

Stimmen aus der Praxis

Plietsch 7_8

Watt’n Glück, dass wir da angerufen haben!

Digitale Technologien haben das Unternehmen von Sabine und Michael Plietsch effizienter gestaltet. Sie fahren in den ersten richtigen Urlaub seit Jahren. Lesen Sie die ganze Story in unserer Broschüre.

Klicken Sie hier um auf unsere Broschüre zu gelangen.

Otto Klemke

Neue Ansätze für das digitale Logbuch

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen hat ganz neue Ansätze aufgezeigt, mit denen wir das digitale Logbuch auf einem virtuellen Schiff abbilden. Im eMIR Innovationslabor in Oldenburg testen wir dazu gemeinsam zukünftige Erweiterungen unserer maritimen Applikation und können die Ergebnisse auch gleich unseren Kunden präsentieren.

Otto Klemke, NautilusLog GmbH

Vietinghoff

Tolle Vorträge und praxisnahe Demonstratoren

Die Vorträge und die praxisnahen Demonstratoren während der Veranstaltung “Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0” in der Zweigstelle Rostock des Kompetenzzentrums Bremen haben den zumeist kleinen und mittelständischen Unternehmen der Automotive-Branche in Mecklenburg-Vorpommern gezeigt, dass der Einsatz von intelligenter Sensortechnologie erhebliche Produktivitäts- und Qualitätspotentiale für Fertigungs- und Montageprozesse bietet.

Dr. Andreas Vietinghoff, Netzwerkmanager, automotive-mv e.V.

Jörg Schröder

Sinnvolle Ergänzung von eigenen Lösungen durch AR/VR

Durch praxisnahe Demonstrationen konnten sich Mitgliedsunternehmen des GeoMV e.V. beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen in der Außenstelle Rostock über Anwendungen aus den Bereichen Visualisierung, Augmented Reality und Bildverarbeitung informieren. Die eigenen, sensorbasierte Lösungen im Building Information Management, bei der Auswertung individueller Luftbildaufnahmen oder der Automation von Aufgaben in Landwirtschaft und Gartenbau können mit diesen Techniken sinnvoll ergänzt werden.

Jörg Schröder, Vorstandsmitglied des GeoMV e.V.

Porträt des Digitalen Botschafters Roland Zimmerling von ao it Logistics

Wer hat im Tagesgeschäft schon Zeit für Digitalisierung?

Digitalisierung im Mittelstand. Wer hat im Tagesgeschäft schon Zeit dafür?! Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen bietet die Möglichkeit, hochaktuelle Themen zur Digitalisierung effizient und aktiv zu betrachten. Partner ergänzen das Knowhow mit Erfahrungen aus dem Markt und passenden Lösungen. aio IT for Logistics war Partner beim Innovationsworkshop Rampenmanagement am 1. März 2019. Die gemeinsame, zielführende Vorbereitung und die sich ergänzende Moderation führten zum Erfolg der Veranstaltung. Gerne wieder!

Dr. Roland Zimmerling, aio IT for Logistics GmbH

sven-aumann-foto.1024x1024

Hohe Investitionen konnten vermieden werden!

Wir sind erster Ansprechpartner und Spezialist bei weltweiten Reise- und Tauchunfällen oder Erkrankungen. Die Medizinbranche ist im Wandel – Telemedizin und digitale Angebote für Patienten und Kunden sind immer stärkere  Zukunftstrends. Unsere Mitarbeiter brauchen daher einen schnellen Zugang zu vielfältigem Wissen und Möglichkeiten. Ein Workshop mit dem Bremer Kompetenzzentrum hat uns darin bestärkt, kein komplett neues Wissensmanagementtool einzuführen, sondern vorhandene Strukturen effizienter zu nutzen. Dies erspart uns sowohl hohe Investitionen, als auch umfangreiche Schulungsmaßnahmen bei unseren Mitarbeitern.

Sven Aumann, Geschäftsführer Marco Röschmann, Geschäftsführer und ärztliche Leitung, Medical Helpline Worldwide GmbH

Frank Martfeld HRS Transport Logistik

Das Kompetenzzentrum spricht “unsere” Sprache

Als sehr hilfreich bei der Demonstration der Modellierung unseres Prozesses haben wir die fundierte Erfahrung der Mitarbeiter des ISL im Bereich Bahnlogistik und Digitalisierung sowie die Hafennähe des Standortes des ISL in Bremerhaven empfunden. Eine gemeinsame Sprache sowie der örtliche Bezug der Vertreter des Kompetenzzentrums und uns war somit gegeben und wichtig für den Erfolg dieser Demonstration. Gemeinsam konnten wir in kürzester Zeit für unser Unternehmen ein hervorragendes Modellierungsergebnis erzielen. Darauf bauen wir auf und werden nunmehr selbständig weitere Prozesse in BMPN 2.0 modellieren.

Frank Martfeld, Geschäftsführer der HRS Transport Logistik GmbH

97893_37

“Mittelstand-Digital ist eine tolle Initiative.”

„Wir begrüßen die Initiative „Mittelstand Digital“ und die Einrichtung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen.
Auch wenn wir nicht direkt beim Erstgespräch eine Projektidee entwickelt haben, die es umzusetzen gilt, freuen wir uns, als KMU einen Ansprechpartner zum Thema Digitalisierung in unserer Nähe zu wissen.“

Oliver Jelsch, Geschäftsführer K+S Kühl und Spezialtransporte

Wie erstelle ich Erklärvideos für die Mitarbeitenden in meinem Unternehmen? Unser #Leitfaden, welchen wir gemeinsam mit der KIRCHNER Engineering Consultants GmbH erstellt haben, zeigt es Ihnen🎞️Digitale #Weiterbildung & #Wissensmanagement. #DigitalesLernen https://www.youtube.com/watch?v=xTOCBb5h_8g

#Veranstaltungstipp der Woche: Sie benötigen Unterstützung bei der Ausarbeitung einer #Digitalisierungsstrategie? Dann freuen wir uns darauf, Sie am 3. März beim #DigitalenDienstag in der @hk_bremen zu begrüßen. http://ow.ly/xYl350yqkPE

„Früher wurden neue Ideen und Wege von oben vorgegeben – gearbeitet wurde nach Ansage.“ Heute nimmt der Wunsch nach #Beteiligung und Eigenständigkeit zu. Hier erfahren Sie, warum der klassische #Manager ausgedient hat. @WFBBremen http://ow.ly/N0ao50yqkwv

#BestPracticeThursday: #Digitalisierung entlastet Mitarbeiter ➡️ Das Ziel dieses Gerüstbauunternehmens ist es, eine reine Frauenmannschaft zu schaffen, die die gleiche Arbeit erledigt wie die Männer. Mehr zum #Projekt: http://ow.ly/PciX50yoqdA

Digitaler Reifegradtest

Testen Sie jetzt den Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens

Unser Digital Readiness Check wurde explizit für kleine und mittlere Unternehmen konzipiert. Durch die Beantwortung einiger Fragen erfahren Sie in welchen relevanten Themenbereichen der Digitalisierung Sie bereits gut aufgestellt sind und in welchen Bereichen noch Nachholbedarf besteht. Am Ende des Checks verkünden wir als Ergebnis den Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens und Sie erhalten Vorschläge, wie Ihr Unternehmen die nächsthöhere Stufe erreichen kann.

Digitaler Dienstag - Die offene Sprechstunde

Sie wollen den Sprung in Richtung Digitalisierung wagen oder nur einen Schritt? Sie suchen Hilfestellung und Tipps, wie Sie Ihre Herausforderungen der digitalen Transformationen angehen können? Sie benötigen Unterstützung bei der Ausarbeitung einer Strategie für die Digitalisierung Ihres Unternehmens? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, die Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten: verständlich. kostenlos. anbieterneutral.

  • Wer bietet kostenlose Unterstützung bei der Digitalisierung?
  • Was kann Digitalisierung für mein Unternehmen bewirken?
  • Vor welche Herausforderungen stellt mich die Digitalisierung?

Die Fragen kommen Ihnen bekannt vor? Dann kommen Sie zum Digitalen Dienstag zwischen 13 und 17Uhr zu uns in die Kontorhauspassage, Langenstraße 2-4, 28195 Bremen.

Um Doppelbelegungen zu vermeiden, bitten wir um eine formlose Anmeldung per E-Mail an kontakt@kompetenzzentrum-bremen.digital.
Passen Ihnen die Zeiten nicht oder haben Sie noch Fragen? Wir geben Ihnen auch gerne telefonisch weitere Informationen über unser Kompetenzzentrum: Tel.: 0421 / 96 00 260.

Nichts verpassen mit unserem Newsletter

Wird geladen

Veranstaltungen

Wir freuen uns kleinen und mittleren Unternehmen durch unsere kostenfreien Veranstaltungsformate den Einstieg in das Thema Digitalisierung zu erleichtern. In Vorträgen und Workshops bieten wir Ihnen umfangreiche Informationen – von Basiswissen bis zu speziellen Themenschwerpunkten.
Hier finden Sie einen Überblick über die nächsten anstehenden Veranstaltungen.

KI-Hype und Chancen für eine reale Wertschöpfung "Den digitalen Wandel gestalten"   Unsere Inhalte Die Wertschöpfung wird aktuell und in den nächsten Jahren immer stärker durch den Einsatz von KI verändert. Für...
Fr, 28.02.2020 13:00Uhr - 17:00Uhr
Bremen

Der Digitale Dienstag in der Handelskammer Bremen Sie wollen den Sprung in Richtung Digitalisierung wagen? Sie suchen Hilfestellung und Tipps, wie Sie die Herausforderungen der digitalen Transformationen angehen können? Sie benötigen Unterstützung...
Di, 03.03.2020 0:00Uhr
Bremen

Instagram erfolgreich nutzen – Mehr als nur schöne Bilder Unsere Inhalte Wie wird mein Profil auf Instagram sichtbar und erhält mehr Reichweite? Solche und viele weitere Fragen werden in diesem Workshop bearbeitet. Nur wer...
Di, 03.03.2020 17:00Uhr - 20:00Uhr
Bremen

Die Zukunft der Arbeit - New Work Co-Creation Labs für Nahrungs- und Genussmittel (1/2) DIE ZUKUNFT DER ARBEIT – im New Work Co-Creation Lab für die Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft Neues Arbeiten klingt nach Veränderung und Wandel - nach einer...
Do, 05.03.2020 14:00Uhr - 18:00Uhr
Bremen

Die Zukunft der Arbeit - New Work Co-Creation Labs für die Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft (2/2) DIE ZUKUNFT DER ARBEIT – im New Work Co-Creation Lab für die Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft Neues Arbeiten klingt nach Veränderung und Wandel - nach einer...
Do, 12.03.2020 14:00Uhr - 18:00Uhr
Bremen

Berichte und Neuigkeiten

Spracherkennung im Maritime Chatbot

Fehlkommunikation ist ein wichtiger Auslöser für Vorfälle auf See. Um Sprachbarrieren bei mehrsprachigen Besatzungen zu überwinden, wurden die IMO Standard Marine Communication Phrases eingeführt. Am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT aus Oldenburg steht ein dialogorientiertes Trainingssystem auf Basis der automatischen Spracherkennung zum Ausprobieren bereit. Das Ziel ist die Verbesserung der Schiff-zu-Schiff- und Schiff-zu-Land-Kommunikation durch die Integration von Spracherkennung in Kommunikations- und LernsystemeWeiterlesen

Akustische Überwachung

Die akustische Überwachung von Prozessen, Maschinen und Bauteilen ist eine Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer vorherzusagen. In diesem Umfeld haben wir mehrere Demonstratoren, die Sie sich anschauen können. Akustisches Monitoring und Störgeräuscherkennnung an Pumpen Schäden vermeiden, Ausfallzeiten gering halten! Wir zeigen den Prototypen eines neuen kognitiven Systems zur vorausschauenden Wartung (Predictive Maintenance) von Produktionsanlagen am Beispiel einerWeiterlesen

Spracherkennung von gestörter Sprache

Individualisierte Spracherkennung in der Rehabilitation für Menschen mit Beeinträchtigung in der Sprechverständlichkeit: Die bestehende Spracherkennungstechnologie des Fraunhofer IDMT in Oldenburg wird um Komponenten zur Aussprachebewertung ergänzt und Module zur sicheren Erkennung von gestörter Sprache entwickelt. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

Was ist Mittelstand-Digital

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital.
Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de