Künstliche Intelligenz für den Mittelstand – Integrieren Sie KI in Ihr Geschäftsmodell
5. Juli 2019
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen auf dem 36. Deutschen Logistik-Kongress
23. Oktober 2019

Ein Jahr ‘Das digitale Jetzt’ – die große Digitalisierungs-Convention

Datum / Uhrzeit
26.09.2019 / 15:00Uhr - 21:00Uhr

Veranstaltungsort
Flydeck

Veranstaltungskategorien



Ein Jahr ‘Das digitale Jetzt’ – die große Digitalisierungs-Convention

       

 

Die Veranstaltungsreihe “Das digitale Jetzt – spannende Beispiele aus der Praxis” wird ein Jahr alt – das muss gefeiert werden! Auf unserer großen Digitalisierungs-Convention haben Sie einen Nachmittag lang die Gelegenheit, auf viele Gastgeber unserer Veranstaltungsreihe der letzten Monate zu treffen und sich über ganz unterschiedliche digitale Anwendungen und Lösungen zu informieren. Wichtig ist uns – wie immer – der Praxisbezug, deshalb halten wir neben vielen praktischen Anwendungsbeispielen zum Ausprobieren an den Ständen auch verschiedene Workshops für Sie bereit. Zum Abend geben Ihnen unsere zwei Impulsvorträge neue Denkanstöße zu Chancen und Grenzen unserer digitalen Gesellschaft. Im Anschluss lassen wir die Veranstaltung bei Snacks, Getränken und einem herrlichen Blick über Bremen gemeinsam ausklingen.

ANMELDUNG

Hier können Sie sich über Eventbrite Ihre Tickets sichern:

Jetzt anmelden

ECKDATEN

Datum: Donnerstag, 26.09.2019
Uhrzeit: 15:00 bis ca. 21:00 Uhr
Ort: Flydeck, Teerhof 59, 28199 Bremen

AGENDA

15:00 Uhr Ankommen
15:30 Uhr Start der Convention mit kurzer Vorstellung der Aussteller
16:00 Uhr Beginn der Workshops
18:00 Uhr Grußworte der Senatorin (angefragt) und der Veranstalter
18:30 Uhr Impulsvorträge
19:30 Uhr Get-together und Ausklang bei Getränken & Fingerfood


WORKSHOPS

(Separate Anmeldung zu den Workshops notwendig!)

16:00-16:30 Uhr Workshop 1: “Ist ihr Geschäftsmodell reif für die Digitale Welt?”
Christian Gorldt & Markus Knak, BIBA
Das Schlagwort Digitalisierung ist seit Jahren ein Trendthema. Für jedes Unternehmen bedeutet es aber auch etwas Anderes. Fest steht jedoch, dass der Wandel bereits in allen Branchen längst begonnen hat und dieser sich noch lange fortsetzen wird. Prüfen Sie mit den Experten welchen Mehrwert die Digitalisierung für Ihr Geschäftsmodell leisten kann und welche Chancen die Digitalisierung für Ihr Unternehmen bietet.

16:35-17:05 Uhr Workshop 2: “Augmented Reality – Mach was aus Deinen Daten”
Udo Corleis, RADIUSMEDIA KG augment it
Mit ‘Augmented-Reality-Assisted Operations’ sparen Unternehmen wertvolle Ressourcen, vermeiden Fehler und begeistern Kunden und MitarbeiterInnen. Erfolgreiche Beispiele sind virtuelle Objektpräsentationen im realen Raum oder die virtuelle Prozess-Unterstützung für Handwerk und Fertigung. Der Augmented-Reality-Einstieg ist leicht und der Weg zum wirksamen Einsatz kürzer als gedacht.

17:10-17:40 Uhr Workshop 3: “Gamification” (genaue Info folgt in Kürze)
Hendrik Rump & Andreas Schnepper, Quantumfrog


IMPULSE

Wir freuen besonders auf zwei spannende Impulsvorträge zum Thema

“Paradoxon Künstliche Intelligenz – Chancen und Grenzen einer digitalen Gesellschaft”

Juliane Jarke ist derzeit Vertretungsprofessorin für Informationsmanagement an der Universität Bremen. Sie forscht zu Themen der sozialorientierten und partizipativen Technikgestaltung und Techniknutzung, ihr Schwerpunkt liegt auf der digitalen Transformation des öffentlichen Sektors. Roland Becker ist Geschäftsführer der auf Künstliche Intelligenz spezialisierten JUST ADD AI GmbH (JAAI). Innerhalb des Vereins bremen digitalmedia engagiert er sich als Initiator von BREMEN.AI vor allem für den Auf- und Ausbau des Innovationsclusters.

Prof. Dr. Juliane Jarke
Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) und Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI), Universität Bremen (Foto: Beate C. Koehler)

Roland Becker
CEO Just Add AI GmbH, Initiator Cluster BREMEN.AI


Hier noch einmal der Anmeldelink:

Jetzt anmelden


AUSSTELLER

                                        

                                   

                                      

                                          

 

             


MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON


KOOPERATIONSPARTNER