Produkte und Prozesse neu denken

kalender

„Das eigene Lebens- und Berufsfeld hat das Geschäftsmodell enorm beeinflusst!“

Niedrige IT-Affinität der Nutzer:innen und ein bereits gut ausgestatteter Markt machen den Einstieg in die Branche mit einem neuen Produkt nicht leicht und Entwicklungen schwer vorhersehbar. Durch die stetigen Anpassungen am eigenen Geschäftsmodell von Tuuva.Systems konnte das Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen miterleben, dass das Gründen eines Unternehmens nicht nur Business ist, sondern einen großen Teil persönlicher Einsatzbereitschaft der Gründenden fordert.

Teilen
conny-schneider-s8JOKMUiyo4-unsplash

Digitale Transformation: „Als Region den eigenen Weg finden“

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen lädt am 7. Juli um 18.30 Uhr gemeinsam mit dem Wirtschafts- und Strukturrat Bremen Nord zur Veranstaltung „Wege in eine nachhaltige digitale Zukunft – Handlungsoptionen für Bremen Nord“ ein. Die Impulsreferenten Jens Mühlner und Matthias Brucke vom Trägerverein der Charta digitale Vernetzung* erläutern am Beispiel von Bremen-Nord, warum jede Region die digitale Transformation selbst gestalten muss und wie dieser Prozess gestaltet werden kann.

Teilen
Keine Veröffentlichung ohne: Honorar, Namensnennung, Belegexemplar

Technologie zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren – mitten im Herzen Bremens

Wer in der vergangenen Woche am Donnerstag oder Freitag den Bremer Marktplatz besucht hat, wird kaum am großen Festzelt oder an der Mobilen Fabrik des Mittelstand-Digital Zentrums Hannover vorbeigesehen haben. Jeweils von 10 bis 16 Uhr ließen sich zahlreiche Digitalisierungsinteressierte bei bestem Wetter von den Expert:innen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen Digitalisierungspotenziale und -lösungen anhand unserer hoch technologisierten Demonstratoren aufzeigen.

Teilen
pexels-pixabay-355948

Unternehmensprozesse optimieren mit Prozesscoaching

Im Menschen erkennt ein Coach unbewusste Prozesse und macht diese bewusst. Unternehmen haben ebenfalls Prozesse die unbewusst ablaufen. Prozesscoaching dient dazu die Unternehmensprozesse aufzunehmen und eine Prozesslandkarte zu erstellen. Dabei werden Unternehmensziele berücksichtigt und letztlich Investitionsentscheidungen deutlich.

Teilen
ukas

Mit Navigationssystem durch die Digitalisierung: Wenn eine Fahrschule einen anderen Weg einschlagen möchte

Autos verwalten, Termine koordinieren, Fahrschülerinnen und Fahrschüler abholen – in einer Fahrschule gibt es viel zu organisieren. Warum das alles nicht in einem Tool digital organisieren? Das fragte sich die Fahrschule Ukas und wendete sich an die Bremer Profis.

Teilen
euro-pallets-1150267_1280

Digitale Logistik – Auswahl eines Lagerverwaltungssystems

Den Mitarbeitern von Borrmann Plus wurden Einblicke in spannende technische Fortschritte in der Logistik gegeben, und Beispiele von neuen Funktionen von Lagerverwaltungssystemen vorgestellt. Sogar eine Besichtigung der Produktionshalle des BIBAs, mit den verschiedenen Produktions- und Logistik-Demonstratoren war im Rahmen eines virtuellen Rundgangs möglich.

Teilen
2019_04_04 Rostock, Liebherr-Krananlage_11

Digitales Auftragsmanagement – das papierlose Büro von morgen

Die Firma MEGALIFT hat ihre Arbeitsabläufe durch die Digitalisierung ihres Auftragsmanagements vereinfacht und beschleunigt. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Einführung mobiler Lösungen für den Informationsaustausch mit den Beschäftigten vor Ort bei den Kunden.

Teilen